Dienstag, 13. Dezember 2011

Easel-Schubladenbox mit Workshop

Hier kommt nochmal eine von den Schubladenboxen mit Easel-Aufbau, diesmal aber noch winziger, der Platz reicht nur für ein einziges Teelicht:

Papier: Magnolia; Bazix
Stempel: Betty's Creations
Stempelkissen: Memento - Tuxedo Black
Stanzen: Nellie Snellen - Floralpunch flp004
Sonstig: Satinbändchen; Deko-Blatt; Kaiser Halbperlen;
Eyelet; Stickles - Icicle, Arctic Ice, Waterfall

Challenges:
Creative Friday - Weihnachtliches Mitbringsel
Stamp with fun - Geschenkverpackung


Da ich aufgrund des gestrigen Posts nach einer Anleitung dazu gefragt worden bin, habe ich bei dieser Schachtel einfach mitgeknipst.
Es sind viele Bilder, aber das sagt oft mehr als alles genau zu erklären, und schwer sind sie wirklich nicht zu machen ;)

Die Maße im Workshop sind auf ein kleines Teelicht abgestimmt. Hier ging es sich gerade wunderbar aus, damit das Falzen ganz einfach mit dem Scor-Pal gemacht werden kann, und nur bei einem Zuschnitt mit dem Lineal gearbeitet werden muss.

Aus Cardstock erst mal die Zuschnitte wie am unteren Bild zu sehen herstellen:


Dann das Quadrat und das kleine Rechteck (= Easel-Aufbau) mit dem Scorpal folgendermaßen falzen:



Beim langen Rechteck wird abwechselnd immer nach 4,1 und 2,1 cm gefalzt:


Jetzt muss das gefalzte Quadrat, das später die Schublade wird, noch zugeschnitten werden.
Auf dem Bild bei den Pfeilen ist zu sehen, dass ich nicht einfach mittig in der Falz eingeschnitten habe, sondern beim linken Pfeil innerhalb der Pfalz, und auch beim rechten Pfeil habe ich die Falz selbst minimal ausgeschnitten.
Das muss nicht sein, man kann den Zuschnitt auch einfach einschneiden, allerdings geht es sich dann beim Zusammenfalten einfach viel schöner aus und die Laschen lassen sich ganz leicht auf der Innenseite anbringen.

 

Nun braucht man noch die Außenbekleidung :) Dafür wie unten zu sehen 4 Streifen Designpapier zuschneiden.
Optional steht bei den weiteren Teilen deshalb dabei, da diese beiden Streifen und das Quadrat für den Easel-Aufbau gedacht sind, und man diese ev. je nach Gestaltung nicht unbedingt braucht.


Die Streifen wie folgt ankleben. Das passiert jetzt schon vorm Zusammenbauen, weil das Papier zu einfacher anzubringen und festzudrücken ist.




Vorm Zusammenbauen darf auch die Vorrichtung zum Aufziehen der Schublade nicht vergessen werden. Ich habe mich hier für ein Eyelet mit Bändchen entschieden. 
Das Eyelet habe ich extra an dieser Stelle angebracht, wo links und rechts die langen Laschen abstehen. Erstens kommen hier beim Zusammenfalten der Schachtel nur zwei Lagen Cardstock zusammen. Zweitens ist dann nach dem Falten die "schöne" Seite vorne, da die kurzen Laschen nur bis zur Mitte gehen und man sie somit nicht sehen kann. Aber das wird dann später noch klar ;)


Bändchen von der Rückseite her durch das Eylet ziehen und direkt an der Hinterseite ankleben. Bei einem Knoten entstehen immer so häßliche Dellen, und eine kleine Delle hat man ja schon aufgrund des Eyelets.


Nun werden die Laschen (also die mit dem Eyelet und die gegenüberliegende) wie zu sehen eingeschlagen und festgeklebt:


Dann kommen die Innenlaschen dran:


Zum Schluss noch die verbliebenen Laschen einschlagen und festkleben, schon ist die Schublade fertig:


Für die Schubladenhülle jetzt einfach das verbliebene lange Rechteck zusammenkleben und die Schublade einsetzen:



Dann den so weit als möglich schon fertig gestalteten Easel-Aufbau einfach am Deckel festkleben. Das Anbringen von Details wie die weißen Bändchen wird sonst eine knifflige Angelegenheit.


Bleibt nur noch, die restlichen Verzierungen anzubringen, und natürlich nicht zu vergessen, einen "Stopper", bei mir hier das weiße Blatt, das ich mit Abstandsband unterlegt habe:


Viel Spaß beim Werkeln :) Den Workshop verlinke ich wie gehabt in der linken Sidebar.
Habt noch einen schönen Abend!

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Sooooooooooooooooooooooo süß und danke für die Maße.
LG Heike

Anne-Menschenkind hat gesagt…

Ist ja süß. Toll.
LG, Anne

Manuela hat gesagt…

MOI!!! Süß! Und tolle Anleitung!

Svenja hat gesagt…

Dankeschön für die Anleitung! Die neue Easel-Schubladenbox von Dir ist wieder total niedlich, Du hast sooo schöne Farben genommen :-)

LG, Svenja

Anja hat gesagt…

Hach ist die süß :)
Vielen Dank für die Anleitung!!!
Glg Anja

mgoll88 hat gesagt…

Vielen Dank, dass du deine tolle Anleitung mit uns teilst, denn die Box ist soo klasse!!
Auch diese gefällt mir wieder sehr gut, wobei ich die Lebkuchenmänenr noch besser fand mit ihren Zimtstangen :D

LG
Michaela

Jenny hat gesagt…

Auch diese Schachtel ist ja süß. Das Vögelchen ist ja so niedlich. Liebe Grüße.

mueppi hat gesagt…

Deine Easel-Schachtel sieht super aus!
Hab sie auch schon gemacht und die Schachtel ist bei der Beschenkten sehr gut angekommen!
LG Gisela

* Kartenkreationen aller Art * hat gesagt…

vielen, vielen Dank, liebe Michi für die Anleitung Deiner so süßen kleinen Boxen :o)

Liebe Grüße
Petra

Stempelperle hat gesagt…

Hallo Michi,

super gewerkelt. Die Box ist perfekt geworden und passt gut zum gewählten Motiv.

Danke für die Anleitung!

Liebe Grüße
Stempelperle

Kreatives von Andrea hat gesagt…

Dicken Knuddler meine liebe Michi, was für ein tolles WS, hab ganz lieben Dank und die Schubladenbox ist einfach traumhaftschön, ich bin hin und weg....

Knuddels Andrea

Rosenfee hat gesagt…

Was für ne süße Idee mit dem Vögelchen auf - und dem Teelicht in der Box ... ganz toll gemacht!
Dankeschön für den WS ... wird sofort gespeichert. ;)

Lg, Nora

Jenny hat gesagt…

A wonderful gift box easel. Cute image beautifully coloured.
Thanks for joining EAC.
Jenny

Tina46 Kreativblog hat gesagt…

och was für eine süße box !!danke fürs mitmachen bei eac.
glg tina46

Stempeltiger hat gesagt…

Die kleine Teelicht-Box mit dem zuckersüssen Küken ist einfach genial liebe Michi!
Vielen Dank für die tolle Anleitung dazu. Und wieder ein Punkt mehr auf meiner To-Do-Liste :-)
Hab' einen schönen Tag.
Ganz liebe Grüße
Swantje